GPRS-Verbindung - kostengünstige Datenverbindung

  1. Was ist eine GPRS-Verbindung?

Mit einer GPRS-Verbindung können Sie ohne den kostenpflichtigen SMS-Service Positions-Anfragen erhalten, also orten. Voraussetzung hierfür ist ein Internetzugang (besser: Flat-Tarif) Ihrer SIM-Karte. Bei miCOS buchen Sie für jeweils einen Monat den Flatrate-Ortungstarif. Innerhalb dieser Periode kann der Aufbau der GPRS-Verbindung beliebig oft erfolgen, kostet jedoch eine SMS. Theoretisch bleibt die Verbindung aber ständig bestehen. Allerdings kann es z.B. bei  Ausfall Ihrer Geräte-Batterie oder Abschaltung der GSM-/GPRS-Funktion zum Verbindungsabbruch führen und einen Neuaufbau erforderlich machen. Die GPRS-Flatrate lohnt sich also bei häufiger und intensiver Nutzung von Ortungen.

  1. Wann kann man Parameter für GPRS angeben?

Es muss jeweils EINE erfolgreiche Ortung ausgeführt werden.  Anhand der Ortungsantwort wird  anschließend das Gerät typisiert und erkannt, ob GPRS für diesen Gerätetyp verfügbar sind.

  1. Wann kann man Parameter für GPRS angeben?

Achtung: Eine GPRS-Ortungs-Flatrate sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn auch beim Telefonprovider für die SIM-Karte im GPS-Gerät eine Flatrate für Datenverbindungen gebucht wurde, sonst können hohe Kosten entstehen.

Für GPRS wird in der Maske „GPS-Geräte“ GPRS-Flatrate vorgeschlagen, wenn für dieses Gerät bei miCOS GPRS verfügbar ist. Um dies festzustellen muss eine Ortung durch Ihr GPS-Gerät vorgenommen werden, damit die Geräteklasse erkannt werden kann.

Zunächst müssen Sie die providerabhängigen Daten für GPRS angeben. Klicken Sie unter dem Reiter „GPS-Geräte“ Ihr Gerät an, mit „Gerätedaten ändern“  können dann die APN-, GPRS-User- und GPRS-Passwort-Parameter für Ihren Provider eingegeben werden:

Internet T-Mobile Vodafone E-Plus o2 Germany vistream
APN internet.t-mobile web.vodafone.de internet.eplus.de internet internet.vistream.net
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS 193.254.160.1 139.007.030.125 212.23.97.2 62.134.11.4  
Sekundärer DNS   139.007.030.126 212.23.97.3 195.182.110.132  
Einwahlnummer *99#
Benutzernametm 1   eplus   WAP
Passworttm 1   gprs   Vistream

1) Es muss ein Benutzername und Passwort eingegeben werden, was dafür verwendet wird, ist jedoch egal.
Daten von http://www.teltarif.de/mobilfunk/internet/einrichtung.html

Haben Sie dies erledigt und bereits eine Ortung ausgeführt, erscheint der Verweis GPRS-„Flatrate“.

Klicken Sie anschließend auf GPRS-Flatrate:
Buchen Sie zunächst die miCOS-Flatrate für die entsprechende Zeitspanne (derzeit für 5 € pro Monat).

Abschließend klicken Sie den Button „Start GPRS-Kommunikation“.
Mit dem Setzen des Hakens „GPRS-Kommunikation“ bestätigt miCOS, dass eine Nutzung des Ortungsservices über GPRS verfügbar ist. Dieser Haken wird vom System gesetzt und kann vom User nicht geändert werden. Das Passwort, das verlangt wird, ist jenes Ihres GPS-Gerätes. Wie dies bei neuen Geräten gesetzt wurde, steht in der Geräteanleitung. Dieser Vorgang dauert ca. 1-2 Minuten.

  1. Wie wird GPRS ausgeschaltet?

Auf der Seite unter dem Reiter „GPS-Geräte“ klicken Sie auf den Verweis GPRS-Flatrate, danach auf den erscheinenden Frame „Stop GPRS-Kommunikation“. Dieser Vorgang dauert ca. 1-2 min.

  1. Kann eine GPRS-Verbindung mehrmals auf- und abgebaut werden?

Ja, Sie können während der angegebenen Flatrate-Periode die GPRS-Verbindung beliebig oft an- und ausschalten. Dazu ist allerdings jeweils eine kostenpflichtige SMS erforderlich (siehe miCOS-Preisliste).

  1. Wie erkennt man eine bestehende GPRS-Verbindung?

Auf der Seite GPS-Geräte wird diese durch einen Haken auf dem Feld „GPRS-Kommunikation“ angezeigt.
Unter dem Reiter „Empfangsdaten“ kann man zusätzlich kontrollieren, ob die GPRS-Anforderungen vom GPS-Gerät beantwortet wurden. Grundsätzlich können Sie hier alles sehen, was Ihr GPS-Gerät übertragen hat.

Jetzt Registrieren